Sonntag, 16. März 2014

Rezension: Der Sommer, als ich schön wurde

Quelle: hier
Amazoninhaltsangabe:
Die Sommer in Susannahs Strandhaus waren schon immer die Highlights in Bellys Leben. Und Susannahs Söhne Jeremiah und Conrad sind vielleicht das Wichtigste an den Ferien. In diesem Sommer fühlt Belly sich endlich nicht mehr wie ein kleines Mädchen, sondern wie eine attraktive junge Frau. Und endlich interessieren sich auch die Jungs für sie. Nur Conrad, in den sie schon immer heimlich verliebt war, reagiert zurückhaltender als früher. Und auch der sonst so fröhliche Jeremiah wirkt bedrückt.Was steckt dahinter? Belly begreift, dass ihr Kindheitstraum von den gemeinsamen Strandhausferien in diesem Jahr endet. Und dass sie ihn erst loslassen muss, bevor sie bereit ist für etwas Neues.


Cover
 
Mein Fall ist das Cover jetzt nicht unbedingt, aber es ist okay. Ich denke, das Mädchen soll Belly darstellen und hier finde ich es sogar mal in Ordnung, dass da ein Mädchen drauf ist, da man ihr Gesicht nicht erkennt und man so noch genug eigene Fantasie mit einbringen kann.
 
Inhalt
 
Da ich erst den zweiten Teil gelesen habe (Ich wusste nicht, dass es eine Trilogie ist und habe mir unwissentlich den zweiten Teil gekauft), wusste ich so in etwa um was es geht. Ich finde die Idee toll, vor allem da es mir mit den Winterferien oft genauso geht, wenn ich mit all meinen Freunden in den Skiurlaub fahre.
 
Charaktere
 
Belly mochte ich von Anfang an. Sie war mir sehr sympathisch und ich konnte ihre Entscheidungen gut nachvollziehen. Immer wenn sie von früher erzählte, musste ich lachen, da sie so ein kleiner Trotzkopf war, wie ich es gut von meiner Schwester kenne :D Sie hat einen wirklich angenehmen Charakter, der mir es sehr leicht gemacht hat, die Geschichte zu lesen.
Auch die beiden Fisherbrüder mag ich gerne. Die beiden sind sehr verschieden, aber ich mag sie beide wirklich gerne. Ich denke, das liegt vor allem daran, dass ich eine Mischung aus beiden bin, also sowohl aufgeschlossen, als auch zurückhaltend und verschlossen. Aus irgendeinem Grund mochte ich allerdings Conrad lieber als Jeremiah.
 
Schreibstil
 
Den Schreibstil von Jenny Han mag ich sehr gerne. Sie schreibt anschaulich und angenehm, aber ohne dass es langweilig wird. Außerdem hat sie dieses Buch zu einem echten Pageturner gemacht.
 
Fazit
 
Ein Buch, das perfekt zu der Jahreszeit und meiner momentanen Stimmung passt. Ich kann es nur weiterempfehlen!
♥♥♥♥♥ 5/5 Herzen
 


Kommentare:

  1. Schöne Rezension :)
    "Der Sommer als ich schön wurde" kommt mir iegendwie bekannt vor, aber das Buch habe ich definitiv nicht gelesen. Hm. Vielleicht habe ich mal etwas in die Richtung gelesen.
    Ich musste grinsen, als ich das gelesen habe, was du über das Cover schreibst. Das mit dem Gesicht ;) Ich bin deiner Meinung.

    Liebe Grüße
    Carly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ^^ Ich bin mir sicher, dass es noch ähnliche Bücher gibt.
      Liebst, Emme♥

      Löschen
  2. Danke! :) Ja, der Tag war letztendlich super!
    Nachdem du auch so gerne liest wie ich, habe ich eine gute Nachricht für dich: auf meinem Blog habe ich heute ein selbst geschriebenes eBook veröffentlicht. Ich würde mich über eine Beurteilung von dir sehr freuen! :)
    with love
    Layla ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab es mir gleich mal runtergeladen. Liebst, Emme ♥

      Löschen
  3. Das ist eine Trilogie? Hätte ich nie gedacht! Ich mag das Cover übrigens :)
    Tolle Rezi!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wusste es auch nicht, hab es nur durch Zufall herausgefunden. Liebst, Emme♥

      Löschen
  4. Du liest ganz schön schnell:) Irgendwie sieht das Cover alt aus. Ich wünsche mir das Buch jetzt. (Punkt!) Wie gehts mit PLL?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, momentan schon. Ich muss noch warten, bis ich das vierte Buch gelesen habe, aber ich hoffe, ich komme bald dazu!

      Löschen
    2. Habs heute übrigens auch gelesen, ich war fast enttäuscht, weil ich ein Weltwunder an Buch erwartet und ich es noch nicht mal umwerfend fand, außerdem war es manchmal seltsam und Belly ist so halb bescheuert, finde ich,a ber es reicht immerhin, um mir den 2. Teil zu wünschen:)

      Löschen
    3. Ich denke, da geht es jedem anders :) Aber schön, dass es dennoch für den zweiten Teil reicht :)

      Löschen
  5. Das Buch hört sich eindeutig lesenswert an :) meine Bücherwunschliste wächst jedes mal, wenn ich auf deinem Blog vorbeischaue :D
    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche!
    Liebste Grüße,
    Lilly <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So geht es mir auch oft :D Danke für dein liebes Kommentar!

      Löschen