Donnerstag, 29. Mai 2014

Rezension: Es duftet nach Sommer

Quelle: hier
Amazonkurzbeschreibung: Sommer, Sonne, Meer – und die erste große Liebe

Die 17-jährige Gwen kann es nicht fassen: Ausgerechnet der größte Fehler ihres Lebens, Cassidy Somers, lässt sich dazu herab, den Sommer über auf ihrer Heimatinsel als Gärtner zu jobben. Anders als Gwen, die befürchtet, sich wie ihre Eltern mit miesen Jobs durch Leben schlagen zu müssen, ist er einer der reichen Kids vom Festland. Doch Gwen träumt davon, dem allen zu entfliehen. Nur was würde das für ihr Leben bedeuten? Gwen verbringt einen berauschenden Sommer auf der Suche nach Antworten darauf, was ihr wirklich wichtig ist, an ihrem Zuhause, den Menschen, die sie liebt und schließlich an sich selbst. Und an Cassidy, der sie in einen verwirrenden Gefühlstaumel zwischen magnetischer Anziehungskraft und köstlicher Unsicherheit stürzt.
Cover
 
Naja, da kommt wieder die ablehnende Seite gegenüber Leuten auf dem Cover zum Vorschein. Das Buch ähnelt stark dem ersten Buch von Huntley Fitzpatrick, die Farben sind sehr schön ausgewählt, aber mir gefallen die Personen einfach auf dem Cover nicht so unbedingt. Unter dem Cover, also unter diesem Umschlag, ist das Buch so eine Art Apfelgrün mit rosafarbener Schrift, was mir ziemlich gut gefällt, auch, wenn es sehr schlicht gehalten ist.
 
Handlung
 
Ich finde, dass man bei Huntley Fitzpatrick nicht von typischen Themen sprechen kann, da das Buch ja erst ihr zweites auf deutsch erschienenes Buch ist und die Handlung sich scho sehr unterscheidet. Aber sie ist bei ihrer Liebesgeschichte mit Höhen und Tiefen geblieben. Endlich hat auch der Klappentext mal wieder zum Inhalt gepasst! Die beiden können sich am Anfang einfach nicht ausstehen, wie es weitergeht können wir uns alle denken, ich Age dazu aber einfach mal nichts.
Mir gefällt es, wie sie die "Probleme" innerhalb von Gwens Familie anspricht und wie sie die Unterschiede darstellt. Außerdem ist es einfach ein super Sommerbuch, da es im Sommer spielt. Der Titel passt übrigens auch sehr gut zum Buch.
 
Charaktere
 
Ich mochte Gwen echt gerne. Sie war sehr bodenständig und ehrlich, oft darauf bedacht, ihre Freunde und ihre Familie zu schützen, aber sich selbst vergisst sie (außer bei ein paar Ausnahmen, wie zum Beispiel mit Em) nicht. Gwen hat ein freches Mundwerk und sagt meistens das, was ihr in den Kopf kommt, manchmal auch unbedacht. Diese Tatsache macht sie irgendwie real und normal.
Auch über Cassidy kann ich mich nicht beklagen. Er ist ein netter Kerl, aber er ist nicht zu gelackt. Normalerweise finde ich diese extrem höflichen Leute zu aufgetragen und irgendwie übertrieben, aber hier hat es einfach zum Rest gepasst. Außerdem hat er es sich nicht nehmen lassen, manchmal etwas eher unangepasstes oder nicht ganz sensibles zu sagen.
Einer meiner Lieblngscharaktere im Buch war Emory, Gwens kleiner Bruder. Ich habe ihn schnell ins Herz geschlossen und habe durch ihn viel gelacht.
 
Schreibstil
 
Huntley Fitzpatrick hat einen wunderbaren normalen, frischen und ansprechenden Schreibstil. Sie schreibt modern und so, dass es mich als "Teenager" nie gelangweilt hat, egal, ob eine Ortbeschreibung oder ein vergangenes Ereignis. Sie hat die Fähigkeit, ihre Charaktere zum Leben zu erwecken und das hat mir sehr zugesagt.
 
Fazit
 
Wie ihr seht hatte ich nichts zu bemängeln und freue mich, das Buch ruhigen Gewissens an alle anderen weiter zu empfehlen. Übrigens habe ich es erst gelesen, als es draußen warm und sonnig war, damit ich die richtige Stimmung zu dem Buch habe :D
♥♥♥♥♥ 5/5 Herzen
 


Kommentare:

  1. Hi Emme,

    deine Rezi hört sich toll an ♥ Das Buch darf auf meine Wuli ♥

    Lg
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da freu ich mich, das hat es verdient :)

      Löschen
  2. Oh, wow. Ich will ja unbedingt auch endlich ein Buch von Huntley Fitzpatrick lesen. Aber ich denke, ich werde mit ihrem ersten Buch auf Englisch anfangen.
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich denke das ist eine gute Entscheidung, das erste Buch hat mir noch ein bisschen besser gefallen :)

      Löschen
  3. Das Buch und auch deine Rezi hören sich richtig gut an, und ja ich weis das einige von diesem Buch schwärmen und es schon vorab lesen durften. Mal schauen ob ich irgendwo eine Leseprobe finde :)!

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Rezi, das Buch kommt auf meine Wunschliste!
    Liebe Grüße,
    http://remembertoloveit.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin gerade total in der Stimmung für so eine Sommer-Liebesgeschichte *_* <3 Und du hast mir grade durch deine Rezi noch mehr Lust auf das Buch gemacht! ;) Ich denke, ich werde es auf jeden Fall bald lesen, Mein Sommer nebenan der Autorin hat mir ja auch gut gefallen ;)

    Liebe Grüße
    Chrisi

    AntwortenLöschen
  6. Na, also! Dir hat es anscheinend besser gefallen :) Fitzpatrick schreibt einfach super gute Sommerbücher :D

    AntwortenLöschen